Wir kandidieren für BUS bei der Kommunalwahl 2014 !

Dr. Ursula Herold-Schmidt

Am Gunterbach 25

Brochenzell

07542/21321

 

Ingenieurin, verheiratet, 2 Söhne, Gemeinderätin seit 1999, aktiv bei BUND, Frauentag, Stadtradeln, Mitglied bei den Grünen, NABU, VFL, EDFICO-Bildung für jedes Kind.

 

„Seit 15 Jahren bin ich gerne im Gemeinderat von Meckenbeuren. Ich bin überzeugt, dass eine zukunftsfähige Kommunalpolitik ganz besonders auf solide und sparsame Haushaltsführung achten muss. Ich setze mich dafür ein, dass die Finanzierung von kommunalen Klimaschutzmaßnahmen wie z.B. Wärmedämmung, ökologisch sinnvolle Heizungen und die Verwendung von Ökostrom in unseren öffentlichen Gebäuden vorankommt. Auch die Bereitstellung von ausreichenden Personalmitteln für hervorragende und flexible Kinderbetreuung in Kindergärten, für Mittags- oder Ganztagsbetreuung in Schulen und für spezielle Fördermaßnahmen für benachteiligte Kinder und Jugendliche hat für mich Vorrang vor Investitionen in Straßen und Autoverkehr. Ganz besonders liegt mir der Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger vor Flug- und Verkehrslärm am Herzen.

 

Im Hinblick auf Transparenz, Öffentlichkeit und echte Bürgerbeteiligung hat Meckenbeuren viel aufzuholen. Für eine nachhaltige Entwicklung braucht Meckenbeuren eine konstruktive Opposition und ein Bürgermeister braucht ab und zu Widerspruch. Deshalb kandidiere ich wieder für BUS.“

Elisabeth Ott

Dornierstr. 25

Buch

07542/912279

 

Verheiratet, 3 erwachsene Kinder, Projektmanagerin für nachhaltige Projekte und Bürgerbeteiligung, engagiert in Politik und für die Natur, Organisatorin von Stadtradeln, begeisterte Rennradfahrerin, Hobbys: Nordic Walking, Radfahren besonders Rennradfahren, Akkordeon spielen, Kunstgeschichte,


seit 1994 im Gemeinderat und im Technischen Ausschuss,
seit 1994 Mitglied in der Grünen Partei,
seit 1999 Mitglied im Regionalverband Bodensee-Oberschwaben.

 

„Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt“. Dieser Spruch aus der Gründerzeit der Grünen gilt auch heute noch für mich. Er verpflichtet mich zum nachhaltigen Handeln in allen Bereichen. Nachhaltigkeit bedeutet für mich, dass ich zwischen verschiedenen Gesichtspunkten abwägen muss und diese sind Wirtschaft, Umwelt, Soziales und die Globale Verantwortung. Kurz gesagt, ich frage mich, wo kommt’s her, was macht man damit und wo geht’s hin?


Diese Fragen waren nicht immer bequem und sie erforderten in den Gremien das „Bohren dicker Bretter“. Bei den konservativen Kollegen lösten sie anfangs Kopfschütteln und üble Beschimpfungen aus. Heute, eine Generation später, ist dank dieser Fragen das Wasser des Bodensees wieder sauber, die Energiewende auf dem Weg, die Luft ist reiner und wir können für unsere Kinder und Enkel gesunde Lebensmittel kaufen. Das haben Grüne und Umweltbewegung erreicht, wie gesagt, oft im Konflikt mit mächtigen Wirtschaftsinteressen und gegen die Polemik und den Widerstand von etablierten Parteien.


Wichtig ist mir aber auch die Bürgerbeteiligung. Der Politikmüdigkeit kann man nur entgegen treten, wenn BürgerInnen frühzeitig in Projekte mit einbezogen werden. Dies schafft Identität zur Gemeinde."

Gerlinde Wiencirz

Großmoosstr. 1

Gerbertshaus

0175/4144821 und 07542/4821

 

Kinderbuchautorin, verheiratet, 2 erwachsene Töchter, Gemeinde- und Ortschaftsrätin seit 2004, Mitglied bei Schutz vor Lärm, Greenpeace, BUND, EDFICO-Bildung für jedes Kind.

 

"Nachhaltigkeit, Bürgerbeteiligung, soziale Belange und Lärmreduzierung sind mir besonders wichtig. Nachhaltigkeit, weil wir sonst Raubbau an der Erde, auch hier in Meckenbeuren, betreiben. Bürgerbeteiligung, weil Bürger sich frühzeitig einmischen sollen, um ihre Heimat mitzugestalten. Zu den sozialen Belangen gehören bezahlbare Kindergartenplätze, gesundes Essen in KG und Schulen, attraktive Angebote für Jugendliche, familienfreundliches Umfeld, ortsnahe Einkauf-, Wohn- und Freitzeitmöglichkeiten, altengerechte öffentliche Plätze.

 

Zu einem lärmentlasteten Meckenbeuren gehört ein leiser Flughafen mit Nachtruhe von 6 bis 22 Uhr, Fluglärmminderung in der Mittagszeit. Straßenlärmreduzierung durch Tempo 30 in der Nacht, Ausbau von Radwegen und öffentlichem Nahverkehr, B 30 Ostumfahrung."

Engelbert Sachs

Hirschlatter Str. 24

Kehlen

07542/1846

 

Bankbetriebswirt (WSA), verheiratet, 2 erwachsene Söhne, Gemeinderat seit 2009, Mitglied im Landesvorstand des BUND, sowie im Vorstand von "Schutz vor Lärm".

 

"Mir ist es wichtig, dass sich Jung und Alt in Meckenbeuren wohlfühlen. Dies ist nur möglich in einem positiven sozialen Umfeld und einer gesunden Umwelt. Dazu gehört auch, dass ich in der BUS engagierte Mitstreiter gegen die Ausweitung des Flugverkehrs vom Flughafen Friedrichshafen gefunden habe."

Katja Fleschhut

Albert-Schweitzer-Weg 1

Liebenau

07542/939039

 

Technische Zeichnerin, verheiratet, 2 Kinder, Leiterin der Initiative WIR IN HEGENBERG, jes- Mentorin, Stadtradlerin.


"Der Gemeinderat  bedeutet für mich, sich für die Belange der Bürger von Meckenbeuren, einzusetzen.

 

Wir alle möchten in einer lebenswerten Umgebung wohnen. Um uns wohl zu fühlen, brauchen wir eine intakte Natur, die unsere Lebensgrundlage bildet. Hierfür möchte ich mich zusammen mit BUS engagieren. Unsere Region hat vieles zu bieten, welches es auch wert ist, geschätzt und geschützt zu werden. Dazu gehört unter anderem auch, dass die Verkehrssituation, ob Flug- oder Straßenverkehr, kritisch beobachtet wird.

 

Ebenso ist es für mich sehr wichtig, dass  das bürgerschaftliche Engagement mehr gefördert  und geschätzt wird, denn unsere Vereine und Institutionen leisten hier eine wertvolle Arbeit.

Nur mit einem Für - und Miteinander können Jung und Alt sowie Familien unterstützt werden.“

Bernhard Dingler

Hans-Holbein-Str. 1

Meckenbeuren

07542/3252

 

Industriemechaniker im Vorruhestand, verheiratet, 3 Kinder, ehrenamtlich bei der Deutschen Rentenversicherung als Berater und im Widerspruchsausschuss.

 

"Um eigene Ideen in die Tat umzu setzen, erachte ich es als wichtig, dass ich mich in das Gemeindegeschehen einbringe. Selbstverständlich kann das auch jeder Bürger, doch die Einflussnahme in einem Gemeindeparlament wäre für mich noch eine zusätzliche Steigerung.

Die BUS-Fraktion hat in den vergangenen vier Jahren gezeigt, dass sie sich durch ihre Ziele im Gemeinderat wirkungsvoll eingebracht hat.

 

Die große Aktion, „das Stadtradeln für den Klimaschutz“, war mit Sicherheit ein Highlight, bei dem so viele Bürger, auch ich persönlich, motiviert wurden hier mitzumachen. Deshalb unterstütze ich die BUS-Fraktion durch meine Kandidatur."

Annette Mayer

Schusterstr. 8

Brochenzell

07542/1628

 

Dipl.-Betriebswirtin (FH), verheiratet, 2 Kinder, Mitglied bei Amnesty International und DAV, engagiert für Bildung und Gerechtigkeit.


"Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil mir bürgerschaftliches Engagement für ein lebenswertes Meckenbeuren wichtig ist.

 

Besonders am Herzen liegt mir eine lebendige Schullandschaft, eine gute Personal- und Sachmittelausstattung für die Kinderbetreuung sowie attraktive Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Senioren. Ein weiteres Anliegen ist mir die Ostumfahrung der B30 neu und der Schutz der Mitbürger vor Verkehrs- und Fluglärm.

 

Unsere Entscheidungen und unser Handeln dürfen nicht nur von ökonomischen Aspekten geleitet werden, sondern müssen nachhaltig und sozial ausgerichtet sein – gerade auch für die Zukunft unserer Kinder. Hier werde ich genau hinschauen."

Gregor Hirscher

Am Gunterbach 24

Brochenzell

07542/22473

 

Student Maschinenbau, Mitglied im TSV Meckenbeuren, Abt. Tischtennis und Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen.

 

"Bei meinem Mitwirken in der BUS-Fraktion werde ich besonders darauf achten, dass wirtschaftliche und soziale Interessen mit einem angemessenen Umweltschutz verbunden werden.

 

Ich möchte mich unter anderem dafür einsetzen,

  • dass nach der Skaterbahn weitere Sportanlagen wie Beachvolleyball- und Basketballplatz gebaut werden,
  • dass die B30 neu als Ostumfahrung gebaut wird."

 

Dieter Arnold

Matthias-Erzberger-Str. 21

Buch

07542/912351

 

Dipl.-Finanzwirt (FH), verheiratet, 3 Kinder, Personalratsmitglied, Geschäftsführer Bürgerstrom GbR Meckenbeuren.

 

 

"Ich kandidiere für BUS weil ich mich u.a. dafür einsetzen will,

  • dass jede Ausweitung des Nachtflugverkehrs  am Flughafen Friedrichshafen verhindert wird,
  • dass für die Jugend nach der Skaterbahn weitere Sportanlagen erstellt werden (Beachvolleyballplatz, Basketballanlage),
  • dass die B30 neu als Ostumfahrung gebaut wird,
  • dass die Radwege besser ausgebaut werden,
  • dass betroffene Bürger bei geplanten Maßnahmen frühzeitig gehört werden."

Stefan Nusser

Im Winkel 7

Brochenzell

07542/980495

 

Safety Manager, verheiratet, 2 schulpflichtige Kinder, Jugendtrainer beim VFL Brochenzell.

 

"Mir ist Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig. Ausserdem möchte ich mich für den Ausbau der Jugendarbeit und Jugendeinrichtungen einsetzen, um Jugendliche von der Straße zu holen. Das Angebot für Jugendliche ist mir für eine so große Gemeinde wie Meckenbeuren zu wenig."

Marita Hecht

Schusterstr. 25

Brochenzell

07542/3327

 

Chemielaborantin, verwitwet,  Mitglied beim ADFC, engagiert bei der Agendagruppe „Mit dem Rad zur Arbeit“.

- Hobbys: Radfahren, Joggen, Schwimmen, Langlauf, Kunst

- Qi-Gong - Kursleiterin bei der VHS

 

"Meine Interessensschwerpunkte sind  der  achtsame Umgang mit der Umwelt und allen

Ressourcen.

 

Diese soziale und globale Verantwortung wird von der Bürgerliste für Umwelt und Soziales im

Gemeinderat Meckenbeuren aktiv vertreten. Durch dieses gemeinsame Interesse fühle ich mich mit der BUS verbunden und deshalb kandidiere ich für BUS.“

Hubert Mangold

Im Sändler 7

Meckenbeuren

07542/3762

 

Rechtsanwalt, verheiratet, 2 Kinder, Vorsitzender Förderverein Bildungszentrum Meckenbeuren, Geschäftsführer Bürgerstrom GbR Meckenbeuren, Vorstand im Verein 'Eine Welt Friedrichshafen'.

 

"Soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung sind mir wichtig. Dafür engagiere ich mich beruflich und ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen (u.a. Förderverein Bildungszentrum Meckenbeuren, Verein Eine Welt Friedrichshafen, Bürgerstrom Meckenbeuren und Bewährungshilfe Ravensburg)."

Gerhard van der Linde

Rubensweg 6

Meckenbeuren

07542/21006

 

Ingenieur, glücklich verheiratet, 3 Kinder, Segler, Bastler, tier- und naturbegeistert.

 

"Es ist schön, in Meckenbeuren zu wohnen:

 

  • die umweltfreundliche Bahnanbindung zum See und in den Norden
  • das ruhige Wohnen mit vielen familienfreundlichen Einrichtungen (KiGa, Schule, Vereine, Musikschule...)
  • Naturgebiete in und um Meckenbeuren
  • viele Angebote, um mit den Einwohnern von Meckenbeuren in Kontakt zu kommen (Bahnhofsfest, Herbstmarkt, Rund um d´Kirch...)

 

Für den Erhalt und den Ausbau dieser Qualitäten hier bei uns möchte ich mich einsetzen. "

Robert Novotni

Sanddornweg 3/1

Buch

07542/979007

 

Technischer Manager automotive Produkte, Gesellschafter Bürgerstrom GbR Meckenbeuren, verheiratet, BUND Mitglied.

 

"Ich stehe für Nachhaltigkeit im Umgang mit unserer Umwelt.

 

Ich kandidiere für BUS, weil ich damit auch würdige und engagierte

Vertreterinnen und Vertreter im Gemeinderat  tatkräftig unterstützen möchte.

Der weitere Ausbau der regenerativen Energien liegt mir ebenso am Herzen

wie eine umwelt- und menschenfreundliche Entwicklung unserer Gemeinde."

Thomas Hecht

Schulstr. 30

Meckenbeuren

07542/91126

 

Biologie- und Chemielehrer, verheiratet, 3 Kinder, BUND-Mitglied.

 

"Ich kandidiere, weil mir eine lebendige Demokratie wichtig ist. Meine Ansichten finden sich am ehesten im Programm der BUS wieder.“

Elke Eiser

Maria-Montessori-Weg 4

Liebenau

07542/9423895 


Dipl.-Sozialpädagogin (FH), verheiratet, 2 Söhne, Mitglied im BUND, engagiert im Umweltschutz und in der Jugendhilfe.

 

"Nach meinem Umzug von Nürnberg nach Meckenbeuren-Hegenberg möchte ich mich hier weiterhin engagieren.

 

Dabei ist mir die Förderung besonders von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch vielfältige und angemessenen Bildungsmaßnahmen und die Bereitstellung und Gestaltung sinnvoller Freizeitmöglichkeiten ein Herzensanliegen, damit das Hineinwachsen in unsere Gesellschaft gelingen kann.

 

Neben meinem Fokus auf Kinder und Jugendliche gilt mein Interesse im allgemeinem allem, was Menschen gut tut, sie gesund erhält und ihre Entwicklung fördert. Im Konkreten bedeutet das zum Beispiel

  • der Aufbau sozialer Netzwerke, etwa zur Unterstützung von Familien und älteren Mitbürgern,
  • der Blick auf Umwelt und Ernährung - auch hinsichtlich der Reduzierung verschiedenster Belastungen, von Schadstoffen bis zu Elektrosmog,
  • Freizeit- und Regenerationsmöglichkeiten als Antwort auf die zunehmenden beruflichen Belastungen schaffen, u.v.m.

In der Bürgerliste für Umwelt und Soziales in Meckenbeuren finde ich sowohl die Menschen als auch die Themen, die ich für ein gutes und verantwortungsvolles Miteinander als wichtig erachte und freue mich, wenn ich für die Bürger in Meckenbeuren meinen Beitrag leisten kann."

Elke van der Linde

Rubensweg 6

Meckenbeuren

07542/21006

 

M.A., Beraterin für Schulentwicklung am Regierungspräsidium Tübingen, verheiratet, 3 große Kinder, begeisterte Seglerin und Naturliebhaberin.

 

"Menschen und ihre Umwelt", das ist der Bereich, der mir wichtig ist und für den ich mich durch eine Kandidatur für BUS einsetzen möchte. Wie können wir in unserer Gemeinde das Leben gestalten, damit eine hohe Zufriedenheit für viele Bürgerinnen und Bürger im Miteinander und im Einklang mit der Natur erreicht wird?

 

Dazu gehören meines Erachtens familienfreundliche Angebote und Einrichtungen, soziale Netzwerke für Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, Schutz vor Verkehrslärm und der Erhalt der Erholungs- und unbebauten Naturgebiete, die in Meckenbeuren und an den Ortsrandlagen bestehen.